Die VITA Genossenschaft.
Klimaschutz in Bürgerhand

Große Freiflächen Photovoltaik-Anlage geplant

Für eine PV-Freiflächenanlage auf der Gemarkung Titisee-Neustadt sind Gespräche und auch Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer bereits weit fortgeschritten. Ein professioneller Partner ist ebenfalls schon mit eingebunden, sodass wir zuversichtlich sind, in 2020 zeitnah mehr berichten zu können.

Sie haben ein Dach, auf dem Sie Solarenergie nutzen möchten


Wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Ansprechpartner Lukas Dannhardt:

solar@die-vita.de

Für eventuell nicht direkte Rückmeldung bitten wir um Verständnis. Wir arbeiten alle rein ehrenamtlich - bemühen uns aber um zeitnahe Antwort.

Künftig Kapital zu verlässlichem Zinssatz anlegen?

Aktuell prüft die VITA ein Modell, bei dem Genossen künftig über Nachrangdarlehen projektbezogen von Beginn der Beteiligung an eine verlässliche Kapitalverzinsung erhalten können. Für den ersten Bauabschnitt des Nahwärmenetzes kam dies zunächst nicht zum Tragen  - aber möglicherweise für ein bald folgendes erstes Photovoltaik-Projekt. 

Im Vordergrund steht zwar weiterhin die ökologische Rendite. Dennoch könnten wir hierüber künftig möglicherweise einen im Vergleich zu konservativen Sparanlagen attraktiven Zinssatz anbieten. Dies würde aber gleichzeitig bedeuten, dass wir von Ihnen als Anleger eine jährliche Grundgebühr für eine Plattform benötigen würden.

Momentan steht diese Planung noch unter Vorbehalt, sodass wir dazu noch keine verlässlichen Aussagen machen können. . 

Sind Sie an einer Beteiligung über den Genossenschaftsanteil hinaus interessiert: Dann kontaktieren Sie uns bitte per E-MailWir benachrichtigen Sie dann und laden Sie zur Infoveranstaltung ein.




 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos